SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

Test | 3:3 gegen WSC

Die Testspiel-Serie für die Frühjahrssaison beginnt für den SK Vorwärts mit einem 3:3 beim Regionalliga-Ost-Vertreter Wiener Sport-Club. Neo-Stürmer Amar Hodzic gibt in der zweiten Halbzeit sein Debüt, Kapitän Reinhard Großalber (Sprunggelenk) und Josip Martinovic (Hand) müssen verletzt passen.

 

Die Wiener präsentieren sich agil und spritzig und gehen durch zwei Treffer kurz vor der Pause mit 2:0 in Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel verkürzt Christopher Bibaku auf 2:1, Alberto Prada köpfelt nach einem Eckball von Thomas Himmelfreundpointner den Ausgleich. In der 65. Minute geht der Sport-Club durch den starken Pajaczkowski erneut in Führung, Vorwärts gelingt aber noch das 3:3 - wieder per Standardsituation durch einen Kopfball von Alem Pasic (90.).

 

Willi Wahlmüller: "Ein typischer erster Probegalopp, wir haben gegen einen guten Regionalligisten gespielt. Wir haben billige Tore bekommen, dass müssen wir wieder abstellen. Positiv ist, dass wir einige Chancen herausgearbeitet und einen Rückstand aufgeholt haben. Alle haben mindestens 45 Minuten Einsatzzeit bekommen, dass ist nach der ersten Trainingswoche wichtig, um in den Rhythmus zu kommen."

 

Wiener Sport-Club - SK Vorwärts Steyr 3:3 (2:0)

 

Vorwärts (4-2-3-1): Staudinger; Halbartschlager, Marceta (46. Pasic), Prada, Fahrngruber (46. Brandstätter); Sulejmanovic (46. Hofstätter), Himmelfreundpointner; Bösch (46. Ilic), Roman (46. Hodzic), Mustecic (46. Schmidt); Yilmaz (46. Bibaku). Trainer: Willi Wahlmüller.

 

Torfolge: 1:0 (39.) Silberbauer, 2:0 (42.) Hirschhofer, 2:1 (48.) Bibaku (-), 2:2 (56.) Prada (Himmelfreundpointner/Eckball), 3:2 (65.) Pajaczkowski, 3:3 (90.) Pasic (Himmelfreundpointner/Freistoß).

 

Samstag, 11. Jänner 2020; WSC-Trainingszentrum, 200 Zuschauer

SR Ahmet Hromalic; Nehrudin Dedic, Stefan Tikal



Datum: 11.01.2020 | Bereich: Spielberichte Testspiele | Von:  mb, rh

Tabelle

1
SV Ried
20
38
2
SK Austria Klagenfurt
15
35
3
SK Vorwärts Steyr
7
25
4
SV Lafnitz
5
24
5
SC Austria Lustenau
-1
23
6
FC Wacker Innsbruck
-4
23
7
FC Juniors OÖ
0
22
8
FC Dornbirn 1913
0
21
9
SKU Amstetten
-2
21
10
FC Liefering
-1
20
11
GAK Grazer Athletiksport Klub
-4
18
12
FC Blau-Weiß Linz
-7
18
13
Young Violets Austria Wien
-1
17
14
FAC Wien
-7
17
15
SV Horn
-4
16
16
KSV 1919
-16
14