SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919    

SKV-Urgestein bringt neuen Schwung für den Nachwuchs

Mario Pecile ist vielen Vorwärts-Fans ein Begriff. Seit klein auf schlägt Marios Herz für unsere Rot-Weißen und er war bereits 13 Jahre für den Verein in verschiedensten Funktionen aktiv. Er trainierte Mannschaften von der U13 bis zur U16, übernahm organisatorische Tätigkeiten im Nachwuchs und für seine Mannschaft. Dabei begann eine Vision in Marios Kopf zu reifen.

 

Doch bevor er diese Vision nun umsetzen kann, ging er für zwei Jahre zur Union TTI St. Florian, wo er als sportlicher Nachwuchsleiter hervorragende Arbeit leistete. Ganz weg war Mario Pecile in dieser Zeit nicht. Immer wieder kam er als Zuschauer an die Volksstraße. Freundschaften, die in den vergangenen 13 Jahren entstanden, pflegte er weiter und stand mit Rat und Tat zur Seite.

 

Nun kehrt Mario Pecile als sportlicher Nachwuchsleiter zum SK Vorwärts zurück. Mit ihm kann die sportliche Entwicklung des Nachwuchses weiter professionalisiert werden. Der Aufbau eines Nachwuchsleistungszentrum ist ein großer Punkt auf seiner Agenda. „Meine Zeit in St. Florian war sehr schön und der Abschied ist mir nicht leichtgefallen. Beim SKV ist nicht nur durch den Aufstieg in die 2. Liga vieles professioneller geworden. Es wurde tolle Arbeit geleistet. Darauf aufbauend wollen wir nun gemeinsam die Nachwuchsarbeit noch schneller und weiter vorwärts bringen“, erzählt Mario.

 

Mario Pecile verfügt über gute Kontakte unter anderem zu Klubs nach Deutschland. So konnte er schon mehrfach beim TSV 1860 München sein Wissen einbringen und im Gegenzug von den Experten dort lernen. In einem Praktikum konnte er viele Eindrücke in den Abläufen eines Nachwuchsleistungszentrum gewinnen und in Trainings mit der U17 und U21 auch praktisch viel erlernen. Zuletzt durfte er die U16 auf ihr Trainingslager begleiten.

 

„Der Aufbau des Nachwuchsleistungszentrum ist eine extrem reizvolle und spannende Aufgabe für mich. Mein Wunsch ist auch eine enge Zusammenarbeit mit den umliegenden Vereinen, Schulen und dem LAZ. Das bringt nicht nur die Vorwärts voran, sondern schafft einen Mehrwert für die gesamte Region. Gemeinsam mit unserem Team wollen wir die Kinder sportlich weiter entwickeln und ihnen von klein auf Werte beibringen. Teamwork am Spielfeld und abseits des Rasens ist mir enorm wichtig. Neben Regeln und Disziplin darf auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Der SKV steht für Kampfgeist, ein Gemeinschaftsgefühl und den unbändigen Willen nie aufzugeben. Das Logo des SKV muss mit Stolz getragen werden“, erklärt Mario Pecile seine Vision.

 

„Es freut uns sehr, dass wir mit Mario Pecile einen waschechten Vorwärtsler wieder zurück zum Klub bringen konnten und er die verantwortungsvolle Aufgabe des sportlichen Nachwuchsleiters übernimmt. Mario brennt auf die neue Aufgabe und wird sofort los starten. Diese Entscheidung ist richtungsweisend für die infrastrukturellen Planungen des Vereins, damit wir hier rasch die nächsten Schritte der sportlichen Entwicklung unserer Nachwuchsspieler gehen können. Mit ihm wollen wir das bereits begonnene Sportkonzept nun endgültig zum Leben erwecken und umsetzen. Künftig wird Mario neben unserem administrativen Nachwuchsleiter Helmut Anselgruber die Doppelspitze unserer Nachwuchsleitung bilden. Ich bin überzeugt, dass wir mit diesem Team in der Leitungsfunktion perspektivisch hervorragend aufgestellt sind. Willkommen zurück, Mario!“ freut sich Clubmanager Jürgen Tröscher über die Verstärkung.



Datum: 09.10.2020 | Bereich: Vorwärts Nachwuchs | Von:  sw

Tabelle

1
FC Liefering
10
17
2
GAK Grazer Athletiksport Klub
4
13
3
SV Lafnitz
2
13
4
SK Austria Klagenfurt
7
12
5
FC Blau-Weiß Linz
6
12
6
FAC Wien
-2
10
7
SC Austria Lustenau
1
9
8
FC Dornbirn 1913
0
9
9
FC Wacker Innsbruck
-2
9
10
KSV 1919
-1
8
11
FC Juniors OÖ
-4
8
12
SV Horn
-2
7
13
SK Vorwärts Steyr
-6
7
14
SKU Amstetten
-3
5
15
SK Rapid II
-5
5
16
Young Violets Austria Wien
-5
3