SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

Saisonrückblick der Nachwuchsteams

Nach einem sehr positiven Frühjahr können die Verantwortlichen des Vorwärts-Nachwuchses zufrieden Bilanz ziehen. Acht rot-weiße Mannschaften waren im Meisterschaftsmodus eingegliedert, ab der U13 ist es auch möglich, die einzelnen Tabellen beim oberösterreichischen Fußballverband einzusehen.

 

U18, OÖ-Nachwuchsliga

 

Im Herbst wurde die Meisterschaft in der höchsten Spielklasse des Landes noch gewonnen, im Frühjahr konnte der Titel nicht verteidigt werden. Grund dafür war, dass viele Spieler den Sprung in die Juniors-Mannschaft geschafft hatten und jüngere Spieler in die U18 nachrückten. Am Ende erreichte die Mannschaft von Elvis Basovic Rang sechs unter elf Teams.

 

U17, Oberliga

 

Ein makelloses Frühjahr mit neun Siegen aus neun Spielen konnte die Spielgemeinschaft Vorwärts/Stein verbuchen. Die Jungs von Trainer Andi Schinkinger gewannen alle Spiele in der Oberliga – das imposante Torverhältnis von 43:7 spricht Bände. In diesem Jahrgang gibt es übrigens keine OÖ Nachwuchsliga.

 

U16, Regionsliga

 

Die Mannschaft von Trainer Alex Kühberger spielte in der Regionsliga eine tolle Frühjahrssaison. Lediglich ein Spiel wurde verloren, 22 Punkte aus neun Spielen reichten am Ende für Platz zwei, lediglich einen Punkt hinter Meister Garsten.

 

U14, Regionsliga

 

Unsere U14 stieg im Frühjahr in die Regionsliga auf. Bis auf das Heimspiel gegen Blau-Weiß Linz konnte das Team - vorwiegend mit U13-Kickern - alle Spiele gewinnen. Acht Siege aus neun Spielen reichten leider nicht ganz zum Titel, weil Donau Linz am Ende die um einen Treffer bessere Tordifferenz hatte. Mit Mirnes Cinac stellen die Jungs von Martin Stimmer und Rene Angerbauer auch den Torschützenkönig der Liga. Der „Bomber“ wie er von seinen Trainern liebevoll genannt wird, erzielte 24 Tore.

 

U13, Unterliga

 

Neben der U17 gewannen auch die Spieler der U13 alle neun Meisterschaftsspiele in der Frühjahrsrunde und sind somit Meister in der Unterliga. Herzliche Gratulation!

 

Kinderfußball

 

Mit der U11, U10 und der U9 spielten weitere Mannschaften ihre Meisterschaft. Auch hier wurden hervorragende Leistungen gezeigt. Die U8 und die U7 waren bei diversen Turnieren vertreten.

 

Nachwuchskoordinator Helmut Anselgruber: "Die vergangene Nachwuchssaison kann als eine der erfolgreichsten gewertet werden. Sowohl die U14 als auch die U16 werden im Herbst in der OÖ Nachwuchsliga spielen, wo unsere U18 schon seit vielen Jahren vertreten ist. Die Nachwuchsteams von den Jüngsten bis zur U12 sind gefestigt und freuen sich schon auf die nächsten Schritte. Wie in der abgelaufenen Saison werden alle Nachwuchsteams weiterhin in Münichholz trainieren und dort ihre Meisterschaftsspiele abhalten."

 

Hoffnungsvolle Talente fix verpflichten

 

Der Weg, hoffnungsvolle Nachwuchsspieler fix zu verpflichten, wird fortgesetzt. Ein Beispiel dafür ist Eldin Sehic, der in der abgelaufenen Saison auf Leihbasis bei den Rot-Weißen war und nun fix vom SC Waidhofen/Ybbs zum SKV wechselt. Der 15-Jährige stürmt für die U16 und die U18 und debütierte auch schon bei den Juniors in der Bezirksliga. "Bei Eldin steht außerdem eine Einberufung ins Nachwuchs-Nationalteam bevor", freut sich Anselgruber.



Datum: 27.06.2019 | Bereich: Vorwärts Nachwuchs | Von:  mb/rh

Tabelle

1
SK Austria Klagenfurt
17
32
2
SV Ried
11
32
3
SK Vorwärts Steyr
6
22
4
FC Dornbirn 1913
9
21
5
SV Lafnitz
6
21
6
FC Juniors OÖ
0
20
7
SC Austria Lustenau
-2
20
8
SKU Amstetten
-2
19
9
FC Wacker Innsbruck
-5
19
10
FC Blau-Weiß Linz
-1
18
11
GAK Grazer Athletiksport Klub
-4
16
12
SV Horn
-3
15
13
FAC Wien
-7
15
14
Young Violets Austria Wien
-3
14
15
FC Liefering
-7
14
16
KSV 1919
-15
11