SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

RLM | 1:0-Niederlage in Klagenfurt

Vorwärts verliert in der EM-Arena bei Austria Klagenfurt knapp mit 1:0. Das Tor des Tages erzielt Patrik Eler in Minute 50.

Interimstrainer Andreas Milot schickt die Vorwärts-Elf in einem 4-1-4-1-System auf den Rasen der Arena am Wörthersee. Ernst Koll fungiert als Abräumer vor der Abwehr, Peter Orosz spielt diesmal am rechten Flügel. Außerdem stehen die zuletzt nicht berücksichtigten Alexander Staudecker und Oliver Stadlbauer in der Startformation.

Die Rot-Weißen legen die Partie in der ersten Halbzeit sehr defensiv an und lassen somit den Klagenfurtern nur wenig Raum für Offensivaktionen. Torhüter Reini Großalber hat wenig zu tun, bei einem Kopfball von Prawda (10.) sowie Chancen von Poljanec (15.) und Stornig (45.) ist der Schlussmann auf dem Posten. In der Offensive wird der SKV vor der Pause kaum gefährlich, einzige Möglichkeit bleibt ein Stanglpass von Boris Kutlesa, den David Peham knapp verpasst (26.).

Schneller Gegentreffer in Halbzeit zwei

Nur fünf Minuten nach dem Seitenwechsel gerät der SKV in Rückstand. Ein abgefälschter Dollinger-Schuss geht an die Stange, den ersten Nachschuss pariert Großbalber, beim zweiten von Patrik Eler ist er allerdings chancenlos.


Danach entwickelt sich eine offene Partie, in der die Gäste immer mehr das Kommando übernehmen. Bei einem Eckball von Peham brennt es im Kärntner Strafraum, letztlich jagt Kutlesa den Ball aber deutlich über das Tor (62.). In den letzten 20 Minuten kommen mit Husein Balic und Goran Aleksic noch zwei Offensivkräfte, Vorwärts kann die Klagenfurter Abwehr allerdings nicht knacken. In Minute 90 sieht Koll die gelb-rote Karte und ist damit am nächsten Samstag in Wallern ebens gesperrt wie Boris Kutlesa (fünfte Gelbe).

SK Austria Klagenfurt - SK Vorwärts Steyr 1:0 (0:0)

Austria (4-4-2):
Schenk; Stornig, Tiffner, Garcia, Prawda; Zakany (85. Rojc), Pucker, Dollinger, Winkler (69. Alonso); Poljanec, Eler (66. Lalovic). Ersatz: Heindl; Mailänder. Trainer: Joze Prelogar.

Vorwärts (4-1-4-1):
Großalber; Lageder, Duvnjak, Danninger, Staudecker; Koll; Peham (72. Balic), Kutlesa (84. Prandstätter), Stadlbauer (72. Aleksic), Orosz; Bytyci. Ersatz: Dorfmayr; Füzfa. Trainer: Andreas Milot.


Tor: 1:0 (50.) Eler.


Gelbe Karten: Dollinger (20. Foul), Pucker (24. Foul), Winkler (27. Kritik); Koll (18. Foul), Lageder (23. Kritik), Stadlbauer (44. Kritik), Kutlesa (55. Foul).


Gelb-Rot: Koll (90. Foul).


Samstag, 2. November 2013; Sportpark Klagenfurt, 400 Zuschauer

SR Franz Josef Krainer; Serdar Altun, Erwin Schieder



Datum: 02.11.2013 | Bereich: | Von:  Robert Hofer

Tabelle

1
SV Ried
20
38
2
SK Austria Klagenfurt
15
35
3
SK Vorwärts Steyr
7
25
4
SV Lafnitz
5
24
5
SC Austria Lustenau
-1
23
6
FC Wacker Innsbruck
-4
23
7
FC Juniors OÖ
0
22
8
FC Dornbirn 1913
0
21
9
SKU Amstetten
-2
21
10
FC Liefering
-1
20
11
GAK Grazer Athletiksport Klub
-4
18
12
FC Blau-Weiß Linz
-7
18
13
Young Violets Austria Wien
-1
17
14
FAC Wien
-7
17
15
SV Horn
-4
16
16
KSV 1919
-16
14