SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

RLM | 0:1-Derbyniederlage in St. Florian

Vorwärts unterliegt in St. Florian unglücklich mit 0:1 und verliert zudem verletzungsbedingt das Sturmduo Orosz/Bytyci.

In einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte ist das Derby von hoher Laufbereitschaft und Zweikämpfen geprägt, die ersten Halb-Chancen verbuchen die Gastgeber (6., 8.). Vorwärts findet dann immer besser ins Spiel, bei zum Teil heftigem Regen sind die Rot-Weißen dem Führungstreffer näher. In Minute 20 kommt Peter Orosz nach einem langen Ball von Michael Lageder aus kurzer Distanz frei zum Kopfball, setzt das Spielgerät aber knapp neben das Tor. Der SKV erarbeitet sich auch eine Fülle von Standardsituationen, kann daraus aber kein Kapital schlagen. So hat etwa Florian-Keeper Lucic bei einem Freistoß von Oliver Stadlbauer Probleme (43.). Kurz vor dem Pausenpfiff scheidet Peter Orosz mit einer Knöchelverletzung aus, ob er am Dienstag im Cup gegen Austria Lustenau spielen kann, ist äußerst fraglich.

Die zweite Halbzeit beginnt mit einem sehenswerten Konter der Steyrer, bei dem Christoph Prandstätter letztlich verzieht (48.). Auf der Gegenseite verhindert Reinhard Großalber gegen Ertl und bei der anschließend direkt geschossenen Ecke den Rückstand (52.). Nach einer Stunde startet Husein Balic ein Solo, sein Schuss fällt allerdings zu schwach aus. Praktisch im Gegenzug schlagen die Gastgeber zu, Thomas Höltschl wird nicht konsequent attackiert und stellt auf 1:0 (61.).

In der 65. Minute lässt Rexhe Bytyci einen Freistoß-Hammer los, Goalie Lucic wehrt nach vorne ab, für den Abstauber steht allerdings kein Steyrer richtig. Fünf Minuten später scheidet auch Bytyci mit einer Schulterverletzung aus, wie lange er pausieren muss, steht noch nicht fest. In der Schlussphase versucht Vorwärts nocheinmal alles, kann die Abwehr der Hausherren aber an diesem Abend nicht knacken.

Union St. Florian - SK Vorwärts Steyr 1:0 (0:0)

St. Florian (4-2-3-1):
Lucic; Mayr, Gabriel, Winkler, Hinterreiter; Huber, Krennmayr; Zatl (93. Fazeny), Höltschl, Falkner (59. Jackel); Ertl (85. Mair). Ersatz: Moser; Dumanovic. Trainer: Wilhelm Wahlmüller.

Vorwärts (4-4-2):
Großalber; Lageder, Duvnjak, Danninger, Staudecker; Klug, Prandstätter, Kutlesa, Stadlbauer; Bytyci (70. Peham), Orosz (46. Balic). Ersatz: Dorfmayr; Martic, Füzfa. Trainer: Adam Kensy.


Tor: 1:0 (61.) Höltschl.


Gelbe Karten: Zatl (23. Foul), Hinterreiter (40. Foul), Winkler (64. Foul), Huber (72. Foul), Höltschl (76. Foul); Klug (56. Foul), Danninger (90. Foul).


Freitag, 20. September 2013; Sportpark St. Florian, 800 Zuschauer

SR Christoph Schnetzer; Maximilian Heyss, Gregor Leonfellner



Datum: 20.09.2013 | Bereich: | Von:  Robert Hofer

Tabelle

1
SV Ried
20
38
2
SK Austria Klagenfurt
15
35
3
SK Vorwärts Steyr
7
25
4
SV Lafnitz
5
24
5
SC Austria Lustenau
-1
23
6
FC Wacker Innsbruck
-4
23
7
FC Juniors OÖ
0
22
8
FC Dornbirn 1913
0
21
9
SKU Amstetten
-2
21
10
FC Liefering
-1
20
11
GAK Grazer Athletiksport Klub
-4
18
12
FC Blau-Weiß Linz
-7
18
13
Young Violets Austria Wien
-1
17
14
FAC Wien
-7
17
15
SV Horn
-4
16
16
KSV 1919
-16
14