SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

Neuer Vorstand beim SK Vorwärts gewählt

Die alle zwei Jahre stattfindende Mitglieder-Vollversammlung beim SK Vorwärts Steyr ist am Donnerstagabend mit 109 (von 445) Mitgliedern im Schwechaterhof über die Bühne gegangen.

Der alte Vorstand mit Christian Köck und Jörg Rigger an der Spitze wurde entlastet. Per 9. März 2016 verfügt der SK Vorwärts über ein Barvermögen von 27.000 Euro und kann damit schuldenfrei an den neuen Vorstand übergeben werden.

Das neue Team mit Reinhard Schlager an der Spitze ist mit 108 Stimmen bei einer Enthaltung für die kommenden zwei Jahre gewählt worden.

Das neue Vorstandsteam:
Präsident: Reinhard Schlager
Vizepräsident.: Michael Novak
Kassier: Roland Obermair
Kassier-Stv.: Oliver Huber
Schriftführer: Willi Hauser
Marketing: Peter Drabek
Sportliches: Gerald Scheiblehner
Administratives: Oliver Grünwald
Infrastruktur: Rainer Mursch


Stimmen:

Christian Köck
(16 Jahre Vorwärts-Präsident): "Die Entscheidung mich zurückzuziehen ist schon vor der letzten Wahl vor zwei Jahren gefallen. Private Ereignisse im letzten Jahr haben mich in meinem Entschluss bestärkt. Ich habe gemerkt, dass ich die nötige Begeisterung nach 16 Jahren nicht mehr aufbringen kann. Die Zeit ist gekommen, um an einen neuen, unverbrauchten und jüngeren Vorstand zu übergeben. Ich bin überzeugt, dass der SK Vorwärts Steyr mit dem neuen Team rund um Reinhard Schlager eine gute Zukunft vor sich hat. Mein Dank geht an die vielen Unterstützer und Wegbegleiter, von denen ich namentlich Jörg Rigger erwähnen möchte, der den Verein 13 Jahre als Hauptsponsor unterstützt hat. Ohne ihn wären wir nicht so weit gekommen."

Jörg Rigger (12 Jahre Vorwärts-Präsident): "Es waren 13 bewegte Jahre für mich beim Verein. Ich werde der Vorwärts immer gut gesonnen sein."

Reinhard Schlager (neuer Präsident): "Es ist ein emotionaler Tag. Die Vorwärts hat eine fast 100-jährige Vereinsgeschichte und treue Fans. Mein Team und ich wollen nachhaltig arbeiten und neue Akzente setzen. Zum Beispiel mit den Damen-EM-Qualifikationsspielen am 6. und 10. April gegen Kasachstan und Norwegen im Vorwärts-Stadion, die eine zusätzliche Einnahmequelle für den Verein sind."

Gerald Scheiblehner (Sportlicher Leiter): "Dass wir in der Liga bleiben ist ein Muss für die Vorwärts. Wir wollen weiterhin junge Spieler in die Kampfmannschaft einbauen und Talente aus der Region zur Vorwärts holen. Im Nachwuchs verbessern wir laufend die Strukturen und arbeiten zum Beispiel zusätzlich einmal in der Woche mit einer Potenzialspielergruppe."



Datum: 10.03.2016 | Bereich: Allgemeine News | Von:  Robert Hofer

Tabelle

1
WSG Wattens
21
31
2
FC Blau-Weiß Linz
18
31
3
SV Ried
9
25
4
SC Austria Lustenau
10
22
5
SC Wiener Neustadt
0
22
6
KSV 1919
-2
21
7
FC Liefering
2
19
8
SV Lafnitz
1
19
9
FAC Wien
-3
19
10
FC Wacker Innsbruck II
-1
17
11
FC Juniors OÖ
-6
17
12
Young Violets Austria Wien
-13
15
13
SK Vorwärts Steyr
-16
14
14
SKU Amstetten
-3
13
15
SK Austria Klagenfurt
-6
12
16
SV Horn
-11
10