SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

Fahrngruber trägt weiterhin Rot-Weiß

In der abgelaufenen Hinserie war er eines der wesentlichen Gesichter der stabilisierten Defensivachse des Teams und hatte großen Anteil an dem sportlichen Höhenflug des SK Vorwärts. Nun verlängert Sascha Fahrngruber seinen Vertrag für 2 Jahre. Für die Verantwortlichen ist es ein wichtiger Meilenstein, dass das Arbeitspapier, welches per 31.05. geendet hätte, ausgedehnt wird.

 

2019 von Amstetten nach Steyr gewechselt, spielte er sich von Beginn weg fest und absolvierte sämtliche Hinrundenspiele in der Liga von Beginn an. Am Ende fehlte er lediglich 18 Minuten im gesamten Herbst. Gegen Dornbirn feierte der Linksverteidiger auch sein Tordebüt in Rot-Weiß. Jenes Trikot, dass Fahrngruber auch in den kommenden beiden Spielzeiten überstreifen wird.

 

Der 30-jährige Defensivmann entschied sich bewusst gegen andere Optionen: "Mit der Vertragsverlängerung möchte ich das mir vom Verein und vom Trainerteam geschenkte Vertrauen zurückgeben und freue mich auf zwei weitere, erfolgreiche Saisonen beim SKV! Ich bin überzeugt, dass wir mit unserer charakterstarken Mannschaft und mit den großartigen Fans im Rücken wieder eine gute Performance abliefern werden!", freut sich Fahrngruber über die Vertragsverlängerung.

 

Der sportliche Leiter Jürgen Tröscher sieht hier eine weitere Schlüsselkomponente für eine erfolgreiche Saison 2020/2021: „Neben den Verlängerungen junger Talente ist es für uns entscheidend, dass wir den Kern der erfolgreichen Mannschaft, die sich sportlich in der 2. Liga und charakterlich bewährt hat, trotz Corona-Krise und den wirtschaftlichen Folgen, an den Klub binden können. Sascha spielt hierbei eine wesentliche Rolle - auf und neben dem Platz. Daher bin ich froh, dass er sich ganz deutlich und frühzeitig für uns entschieden hat.“



Datum: 17.05.2020 | Bereich: News Vorwärts KM | Von:  jt

Tabelle

1
SV Ried
22
45
2
SK Austria Klagenfurt
13
37
3
FC Wacker Innsbruck
1
30
4
SK Vorwärts Steyr
5
27
5
FC Liefering
4
27
6
SV Lafnitz
0
27
7
SC Austria Lustenau
0
26
8
Young Violets Austria Wien
3
24
9
FC Juniors OÖ
-1
24
10
FC Blau-Weiß Linz
-5
23
11
SKU Amstetten
-6
22
12
FC Dornbirn 1913
-7
22
13
SV Horn
-2
21
14
FAC Wien
-7
21
15
GAK Grazer Athletiksport Klub
-7
19
16
KSV 1919
-13
19