SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

Antrag auf Kurzarbeit gestellt

Von allen Seiten gibt es hohe Bereitschaft den SK Vorwärts Steyr in der aktuell schwierigen Saison zu unterstützen.

 

So auch von Spielern, Trainern und Mitarbeitern. Geschlossen haben sich diese entschieden der Kurzarbeit zuzustimmen. Heute erhielt man die Bestätigung der Sozialpartner bezüglich der Kurzarbeit.

 

Zudem haben sich Mitarbeiter, die nicht von der Kurzarbeit betroffen sind, beispielsweise geringfügig Angestellte, ebenfalls dazu entschlossen den Verein finanziell unter die Arme zu greifen. So verzichten Nachwuchstrainer, Betreuer, Mitarbeiter des Presseteams bis hin zum Platzwart bis auf Weiteres vollständig oder auf einen Teil ihres Gehalts.

 

„Wir sind froh, dass die Bundesregierung die Möglichkeit der Kurzarbeit für die 2. Liga geschaffen hat. Die Vorwärts-Familie ist in den letzten Wochen noch näher zusammengerückt. Alle zeigen extrem große Bereitschaft und Solidarität“, so Sportchef Jürgen Tröscher.



Datum: 06.04.2020 | Bereich: Allgemeine News | Von:  sw

Tabelle

1
SV Ried
22
45
2
SK Austria Klagenfurt
13
37
3
FC Wacker Innsbruck
1
30
4
SK Vorwärts Steyr
5
27
5
FC Liefering
4
27
6
SV Lafnitz
0
27
7
SC Austria Lustenau
0
26
8
Young Violets Austria Wien
3
24
9
FC Juniors OÖ
-1
24
10
FC Blau-Weiß Linz
-5
23
11
SKU Amstetten
-6
22
12
FC Dornbirn 1913
-7
22
13
SV Horn
-2
21
14
FAC Wien
-7
21
15
GAK Grazer Athletiksport Klub
-7
19
16
KSV 1919
-13
19