SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

2. Liga | Unnötige 0:1-Niederlage

Der SK Vorwärts kassiert in der 7. Runde der 2. Liga eine unnötige Niederlage im Tivoli Stadion Tirol. Die Rot-Weißen müssen sich am Samstag Wacker Innsbruck II knapp mit 0:1 geschlagen geben.

In den Anfangsminuten bestimmen die Hausherren das Tempo und haben durch Satin gleich eine gute Möglichkeit (3.). Ab Minute zehn kommt Vorwärts immer besser ins Spiel und kann auch in der Offensive Akzente setzen. Mustecic scheitert an Torhüter Hankic (22.), Martinovic verzieht bei einem Weitschuss knapp (41.). Dazwischen haben die Steyrer bei einem Konter Glück, als Pirkl die Latte trifft (29.).

Martinovic mit Matchball

Nach dem Seitenwechsel kann Vorwärts noch zulegen und ist dem Führungstreffer sehr nahe. In der 56. Minute spielt Lichtenberger einen Idealpass auf Martinovic, der überspielt den Torhüter, bringt den Ball aber dann nicht im leeren Tor unter, weil er zu lange zögert. Acht Minuten später die nächste Topmöglichkeit, diesmal verzieht Lichtenberger aus guter Position.

Auf der anderen Seite rettet Großalber mit einer starken Parade gegen Taferner (69.). In der 77. Minute ist der Kapitän allerdings chancenlos. Galle schlenzt den Ball zum 1:0 in die Maschen.

Trainer Gerald Scheiblehner: "Sehr schade, weil wir eine sehr gute Leistung gebracht haben und sehr viel umgesetzt haben, was wir uns vorgenommen haben. Wir haben viele Torchancen herausgearbeitet, leider schaffen wir es nicht, die Tore zu erzielen. Durch ein Missverständnis haben wir den Gegentreffer bekommen. Jetzt heißt es den Abstiegskampf annehmen, wir müssen uns gemeinsam befreien. Es gilt zu zeigen, dass wir ein Team sind."


FC Wacker Innsbruck II - SK Vorwärts Steyr 1:0 (0:0)

Wacker II (4-2-3-1):
 Hankic; Joppich, Pribanovic, Maranda, Pirkl; Satin, Conte; Kogler (61. Galle), Taferner (80. Zaizen), Gründler; Yilmaz (61. Schöpf). Ersatz: Eckmayr; Markl, Kofler, Ibrisimovic. Trainer: Thomas Grumser.

Vorwärts (4-4-2): Großalber; Halbartschlager, Gabriel, Wimmer, Sulejmanovic; Lichtenberger, Chr. Bader (64. Wachter), Himmelfreundpointner (72. Ph. Bader), Mustecic; Martinovic (80. Sanou), Efendioglu. Ersatz: Staudinger; Gotthartsleitner, Petter, Dirnberger. Trainer: Gerald Scheiblehner.

Tor: 1:0 (77.) Galle.

Gelbe Karten: keine

Samstag, 15. September 2018; Tivoli Stadion Innsbruck, 350 Zuschauer
SR Lukas Gnam; Johannes Pummerer, Fatih Tekeli



Datum: 15.09.2018 | Bereich: Spielberichte KM 2018/1019 | Von:  Robert Hofer

Tabelle

1
WSG Wattens
12
21
2
FC Blau-Weiß Linz
11
21
3
SV Ried
10
20
4
KSV 1919
3
17
5
FC Liefering
6
16
6
SC Austria Lustenau
6
15
7
SV Lafnitz
1
15
8
SC Wiener Neustadt
-1
15
9
FAC Wien
-4
14
10
Young Violets Austria Wien
-7
13
11
SKU Amstetten
2
12
12
FC Wacker Innsbruck II
-1
12
13
FC Juniors OÖ
-7
11
14
SK Austria Klagenfurt
-5
9
15
SV Horn
-9
7
16
SK Vorwärts Steyr
-17
5