SK BMD VORWÄRTS STEYR

 

SK BMD Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919    

2. Liga | Sieg beim Leader

Der SK BMD Vorwärts Steyr setzt seinen Aufwärtstrend in der 2. Liga fort und gewinnt bei Tabellenführer Liefering überraschend mit 1:0.

 

Die Rot-Weißen starten im Stadion in Grödig in der selben Aufstellung wie beim 3:1-Erfolg gegen die Juniors OÖ. Wenig überraschend hat Liefering mehr Ballbesitz, die Steyrer sind aber in den Zweikämpfen sehr präsent und stören immer wieder rechtzeitig die Angriffe der Jungbullen. So gibt es vor der Pause kaum gefährliche Torszenen. Kurz vor dem Pausenpfiff geht die Milot-Elf in Führung. Nach Flanke von Sascha Fahrngruber hebt Michael Drga den Ball volley zum 0:1 ins Eck und jubelt über seine drittes Saisontor.

 

Abwehr hält dicht

 

Hatte Vorwärts vor der Pause immer wieder auch längere Ballbesitzphasen, so wird der zweite Spielabschnitt gegen Ende zur Abwehrschlacht. Torhüter Bernhard Staudinger muss allerdings selten eingreifen, weil seine Vorderleute mit Leidenschaft verteidigen und Abschlüsse der Salzburger immer wieder verhindern. Liefering läuft vergeblich gegen das Steyrer Abwehrbollwerk an. Schiedsrichter Alexander Harkam pfeift nach 94 Minuten ab und Vorwärts nimmt die drei Punkte aus Grödig mit.

 

Andreas Milot: "Es war klar, dass wir heute weniger am Ball sein werden, weil Liefering eine Top-Mannschaft ist. Wir haben unsere Vorwärts-Tugenden auf den Platz gebracht und um jeden Ball gekämpft."

 

Pascal Hofstätter. "Es war über 90 Minuten ein Kampf, sie haben uns extrem angepresst. Spielerisch ist es nicht so gut gegangen, wir sind aber über den Kampf ins Spiel gekommen und haben das entscheidende Tor gemacht."

 

FC Liefering - SK BMD Vorwärts Steyr 0:1 (0:1)

 

Liefering (4-2-3-1): Antosch; Wallison, Affengruber, Oroz, Dedic (46. Böckle); Seiwald, Aigner (63. Sangare); Adamu (46. Bukta), Kjaergaard, Prass (77. Schiestl); Sesko (63. Reischl). Ersatz: Stejskal; Okoh. Trainer: Bo Svensson.

 

Vorwärts (3-4-1-2): Staudinger; Pasic, Prada, Wimmer (64. Sahanek); Brandstätter, Hofstätter, Himmelfreundpointer, Fahrngruber (90. Fischer); Mustecic (90. Krenn); Drga (64. Paz), Martinovic (80. Vojic). Ersatz: Hüttner; Ablinger. Trainer: Andreas Milot.

 

Tor: 0:1 (44.) Drga (Fahrngruber)

 

Gelbe Karte: Martinovic (24. Foul).

 

Samstag, 5. Dezember 2020; Das Goldberg Stadion Grödig, ohne Zuschauer

SR SR Alexander Harkam; Gerald Bauernfeind, Edin Kudic



Datum: 05.12.2020 | Bereich: Spielberichte KM 2020/21 | Von:  rh

Tabelle

1
SV Lafnitz
13
37
2
FC Liefering
18
33
3
FC Blau-Weiß Linz
11
31
4
SK Austria Klagenfurt
11
28
5
GAK Grazer Athletiksport Klub
3
27
6
FC Wacker Innsbruck
2
27
7
SKU Amstetten
2
24
8
FC Dornbirn 1913
0
23
9
KSV 1919
-2
22
10
SV Horn
-7
20
11
FC Juniors OÖ
-11
20
12
SC Austria Lustenau
-3
18
13
FAC Wien
-5
18
14
SK Vorwärts Steyr
-12
16
15
Young Violets Austria Wien
-9
15
16
SK Rapid II
-11
15