SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

2. Liga | 1:5 gegen Lustenau

Der SK Vorwärts Steyr beendet das erste Saisondrittel mit nur fünf Punkten. In der zehnten Runde setzt es eine 1:5-Niederlage gegen Austria Lustenau.

Die Heimischen haben in Minute zehn nach einer Freistoßflanke von Thomas Himmelfreundpointner eine dicke Möglichkeit, Lukas Gabriel scheiter aber an Goalie Mohr. Besser machen es die Gäste, die mit ihrere ersten Torchance nach einem Konter durch Djuric in Führung gehen (13.). Nach einer halben Stunde erhöht Ronivaldo mit seinem siebten Saisontor auf 0:2, doch Vorwärts kann gleich darauf zurückschlagen. Simon Gasperlmair trifft nach einer starken Einzelaktion via Latte zum 1:2 und beendet damit die Torsperre der Rot-Weißen.

Wimmer verletzt out

In Minute 44 streicht ein Freistoß von Nicolas Wimmer nur knapp über das Tor, kurz darauf muss der Abwehrchef verletzt ausscheiden - Verdacht auf Kreuzbandriss im linken Kine. Er wird durch Sebastian Dirnberger ersetzt, davor waren schon Yusuf Efendioglu und Alem Pasic ins Spiel gekommen. Kurz nach dem Seitenwechsel sorgen die Lustenauer für die Vorentscheidung, Ronivaldo stellt auf 1:3 (48.).

Rote Karte für Pasic

In der letzten halben Stunde muss die Scheiblehner-Elf auch noch mit einem Mann weniger auskommen, Pasic sieht nach einem Foulspiel in der gegnerischen Hälfte Rot. Unmittelbar darauf kassiert der SKV das 1:4 durch Djuric (63.). Die Vorarlberger kontrollieren danach die Partie und erzielen durch Rocyan noch einen weiteren Treffer zum 1:5-Endstand (83.).

Match-Statistik     Spieler-Stimmen


SK Vorwärts Steyr - SC Austria Lustenau 1:5 (1:2)

Vorwärts (4-2-3-1):
Großalber; Halbartschlager, Gabriel, Wimmer (46. Dirnberger), Ph. Bader; Himmelfreundpointner (39. Pasic), Sulejmanovic; Lichtenberger, Mustecic, Gasperlmair; Bytyci (27. Efendioglu). Ersatz: Staudinger; Gotthartsleitner, Chr. Bader, Sanou. Trainer: Gerald Scheiblehner.

Lustenau (4-2-3-1): Mohr; Dorn, Tuncer, William, Otter; Krainz, Waack (82. Tiefenbach); Ranacher (88. Bösch), Djuric, Gabryel (75. Rocyan); Ronivaldo. Ersatz: Miemelauer; Marceta, De Barros, Grujcic. Trainer: Gernot Plassenegger.

Torfolge: 0:1 (13.) Djuric, 0:2 (31.) Ronivaldo, 1:2 (32.) Gasperlmair (-), 1:3 (48.) Ronivaldo, 1:4 (63.) Djuric, 1:5 Rocyan (83.).

Gelbe Karten: Gabriel (31. Foul), Dirnberger (50. Unsportlichkeit), Efendioglu (62. Unsportlichkeit), Lichtenberger (84. Unsportlichkeit); Waack (77. Foul).

Rote Karte: Pasic (61. Foul).

Freitag, 5. Oktober 2018; S.I.S. Arena, 1.300 Zuschauer
SR Thomas Fröhlacher; Luka Katholnig, Manuel Koller



Datum: 05.10.2018 | Bereich: Spielberichte KM 2018/1019 | Von:  rh

Tabelle

1
WSG Wattens
22
34
2
FC Blau-Weiß Linz
17
31
3
SV Ried
10
28
4
KSV 1919
0
24
5
SC Austria Lustenau
10
23
6
SC Wiener Neustadt
0
23
7
SV Lafnitz
2
22
8
FAC Wien
-3
20
9
FC Liefering
-1
19
10
FC Wacker Innsbruck II
-1
18
11
Young Violets Austria Wien
-11
18
12
FC Juniors OÖ
-7
17
13
SK Austria Klagenfurt
-3
15
14
SK Vorwärts Steyr
-18
14
15
SKU Amstetten
-5
13
16
SV Horn
-12
10