SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

Vorwärts holt Torjäger Petter

Der SK Vorwärts Steyr hat eine hochkarätige Verstärkung an Land gezogen. Stürmer Mario Petter wechselt vom Atsv Stadl-Paura zu den Rot-Weißen und erhält einen Vertrag über 1,5 Jahre, der sowohl für die zweite, als auch die dritte Liga gültig ist. "Er ist der Stürmer in Oberösterreich mit der besten Quote in den letzten Jahren. Mario wird die Qualität bei uns heben und auch den Konkurrenzkampf in der Offensive verstärken", sagt Trainer und Sportchef Gerald Scheiblehner.

Regionalliga-Torschützenkönig

In der Hallensaison wird Petter nicht spielen, er steigt am 10. Jänner beim Trainingsauftakt am Steyrer Kunstrasen ein. "Ich hatte in Stadl-Paura eine sehr schöne Zeit. Das Interesse von Vorwärts Steyr hat mich sehr gefreut. Der Verein und seine Fans imponieren mir, deshalb wollte ich unbedingt wechseln", sagt der 25-Jährige, der nicht weniger als 113 Tore in den letzten 4,5 Jahren für seinen Ex-Verein erzielt hat. In der letzten Saison war Petter mit 31 Treffern Torschützenkönig der Regionalliga Mitte.

Rückennummer 9

Petter stammt aus Bad Goisern und wohnt mittlerweile in Bad Ischl, wo er beruflich für eine Bank tätig ist. Das lange Pendeln nach Steyr nimmt er gerne in Kauf. "Ich will dazu beitragen, dass der Verein sein sportliches Ziel mit dem Aufstieg in die zweite Liga erreicht", so der Mittelstürmer, der beim SKV die Rückennummer 9 erhält. 

Interessant für Top-Spieler

Dieser Transfer zeigt, dass der SK Vorwärts mittlerweile für absolute Top-Spieler interessant geworden ist. "Wir können nicht mit viel Geld locken, aber mit einer sportlichen Perspektive", sagt Trainer Scheiblehner. Petter wird voraussichtlich der einzige Neuzugang bleiben. "Wir vertrauen auf unsere Mannschaft und werden jetzt mit Mario in der Offensive noch variabler", so Scheiblehner.

Spielerprofil auf transfermarkt.at



Datum: 14.12.2017 | Bereich: News Vorwärts KM | Von:  Robert Hofer

Tabelle

1
SV Licht Loidl Lafnitz
41
54
2
FC Gleisdorf 09
26
50
3
UVB Vöcklamarkt
15
44
4
DSC Deutschlandsberg
7
43
5
LASK Juniors OÖ
5
42
6
SK Vorwärts Steyr
17
40
7
SV Allerheiligen
17
40
8
SK Austria Klagenfurt
3
39
9
Sturm Graz Amateure
-1
38
10
TUS Bad Gleichenberg
0
36
11
Union Gurten
2
33
12
RZ Pellets WAC Amateure
-21
29
13
SC Weiz
-9
26
14
ATSV Stadl-Paura
-32
24
15
SC Kalsdorf
-14
23
16
Union T.T.I. St. Florian
-56
10