SK Vorwärts Steyr - Tradition seit 1919

Willkommen auf der offiziellen Homepage des Sportklub Vorwärts Steyr in der Regionalliga Mitte 

 

 

 

RLM | Vorwärts siegt in Kalsdorf 1:0

Durch ein Traumtor von Rexhe Bytyci fährt der SK Vorwärts in Kalsdorf drei Punkte ein.

Mit Gergely Füzfa, David Peham und Peter Orosz bringt Trainer Adam Kensy gegenüber dem Blau-Weiß-Match drei neue Spieler in der Startformation. Die Rot-Weißen agieren von Anfang an defensiv und lauern auf Konter. Zu Beginn geht die Taktik hervorragend auf. Bereits in den ersten fünf Minuten gibt es es durch Bytyci (2., 3.) und Klug (5.) drei gute Gegenstoß-Möglichkeiten. In der 7. Minute gelingt dem SKV der Führungstreffer. Nach einem Einwurf von Michael Lageder zieht Rexhe Bytyci aus rund 20 Metern ab, der Ball dreht sich mit Effet nach außen genau ins Kreuzeck.

Während die Gastgeber im Offensivspiel ideenlos bleiben, hat Vorwärts schon vor der Pause gute Chancen die Partie vorzeitig zu entscheiden. Die besten Möglichkeiten auf den zweiten Treffer vergeben Orosz (28.) und Klug (45.+1). Zudem hat Kalsdorf bei knappen Abseitsentscheidungen gegen den SKV Glück.

Wieder Abseits-Tor von Orosz
Gleich nach der Pause fällt das vermeintliche 0:2. Peter Orosz trifft nach Vorarbeit von Lageder, Assistent Dietz entscheidet allerdings auf Abseits. Bis zur 70. Minute hat Vorwärts dann alles unter Kontrolle. Danach nimmt Kalsdorf mehr Risiko und kommt beinahe zum Ausgleich. Diego Wendel setzt den Ball vom Fünfer per Kopf über die Latte (73.).

Zehn Minuten vor Schluss die nächste hundertprozentige Chance der Steyrer. Bytyci bedient David Peham per Stanglpass ideal, der 21-Jährige bringt den Ball aus kurzer Distanz aber nicht im Tor unter. In der 83. Mintue rettet auf der anderen Seite Reini Großalber gegen Michael Tieber die Führung. In einer hektischen Schlussphase bewahren die Rot-Weißen kühlen Kopf und fahren am Ende verdient drei Punkte ein.

SC Kalsdorf - SK Vorwärts Steyr 0:1 (0:1)

Kalsdorf (4-4-2):
Schögl; Weber (69. Weinberger), Kammerhofer, Dorn, Miedl (23. Radakovics); Gsellmann, Masser (46. Stadler), Säumel, Schmölzer; Tieber, Wendel. Ersatz: Weissenbacher; Hackinger. Trainer: Christian Peintinger.


Vorwärts (4-4-2):
Großalber; Lageder, Duvnjak, Danninger, Koll; Klug, Füzfa, Kutlesa, Peham (91. Staudecker); Orosz (84. Balic), Bytyci. Ersatz: Dorfmayr; Stadlbauer, Prandstätter. Trainer: Adam Kensy.

Durchschnittsalter Startelf: 24,5 Jahre (Kader. 23,4 Jahre).

Torfolge: 0:1 (7.) Bytyci (Lageder).

Gelbe Karten: Säumel (36. Foul), Dorn (91. Foul); Füzfa (11. Foul), Peham (46. Foul), Orosz (51. Kritik).

Dienstag, 20. August 2013; Sportzentrum Kalsdorf, 400 Zuschauer

SR Andreas Witschnigg; Tanja Hausott, Holger Dietz



Datum: 20.08.2013 | Bereich: Spielberichte KM 2014/2015 | Von:  Robert Hofer

Tabelle

1
TSV Prolactal Hartberg
32
49
2
SV Licht Loidl Lafnitz
23
47
3
FC Gleisdorf 09
15
47
4
ATSV Stadl-Paura
9
39
5
SK Vorwärts Steyr
11
38
6
DSC Deutschlandsberg
22
36
7
Union T.T.I. St. Florian
2
36
8
SC Kalsdorf
-2
33
9
Union Gurten
-8
31
10
SPG Pasching/LASK Jun.
0
26
11
SV Allerheiligen
-14
26
12
SC Weiz
-17
26
13
Sturm Graz Amateure
-10
24
14
SK Austria Klagenfurt
-17
24
15
ATSV Wolfsberg
-24
18
16
SV Pöttinger Grieskirchen
-22
13