SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

RLM | Erster Punkt im Frühjahr

Nach zwei 1:2-Niederlagen in den ersten ersten beiden Pflichtspielen im Jahr 2018 holt der SK Vorwärts am Donnerstag beim 0:0 gegen Allerheiligen den ersten Punkt. Die Rot-Weißen sind vor 950 Zuschauern spielbestimmend, können aber keine der vorhandenen Chancen nützen.

Auch ohne die Stammspieler Stefan Gotthartsleitner, Thomas Himmelfreundpointner (beide verletzt) und Yusuf Efendioglu (gesperrt) zeigen die Heimischen bei Dauerregen eine couragierte Leistung. Bereits in der 3. Minute hat Michael Halbartschlager den Führungstreffer am Fuß, schießt aber aus kurzer Distanz übers Tor. Die zweite Topchance vor der Pause findet Mario Petter vor, er scheitert an Torhüter Schögl (31.). Allerheiligen - die beste Offensive der Liga - wird aus dem Spiel nur einmal gefährlich. Überbacher schießt am langen Eck vorbei (17.).

Viel Schwung nach der Pause

In den zweiten 45 Minuten bringt Trainer Gerald Scheiblehner mit Philipp Bader und Patrick Bilic zwei neue Kräfte für das Mittelfeld. Die Rot-Weißen wollen mit viel Leidenschaft den Treffer erzwingen und können Allerheiligen phasenweise gut unter Druck setzen. Chancen von Halbartschlager (48.), Mirsad Sulejmanovic (56.), Petter (67.) und Christoph Bader (69.) führen jedoch nicht zum Erfolg. Somit trennen sich die beiden Aufstiegsaspiranten am Ende mit einem 0:0. 

Trainerstimmen, Gerald Scheiblehner: "Die Mannschaft hat 90 Minuten gefightet, ich bin mit der Leistung zufrieden und froh, dass wir kein Gegentor bekommen haben. Momentan haben wir nicht das nötige Glück, das Unentschieden ist letztlich gerecht. Bei diesen Bodenverhältnissen war es für beide Mannschaften schwierig. Die Tabelle ist mir momentan ziemlich egal, wir müssen von Spiel zu Spiel unsere Leistung abrufen."

Robert Pflug: "Wir hatten nur 48 Stunden Pause und am Dienstag die selben Bodenverhältnisse wie heute. Für die Bedingungen war es ein sehr gutes Spiel und das Resultat gerecht."

volksroad.tv     Pressekonferenz     RTV-Bericht

SK Vorwärts Steyr - USV Allerheiligen 0:0

Vorwärts (4-2-3-1):
Großalber; Halbartschlager, Danninger, Wimmer, Noggler; Chr. Bader (84. Kovacevic) Sulejmanovic; Gasperlmair (46. Ph. Bader), Martinovic (46. Bilic), Lichtenberger; Petter. Ersatz: Staudinger; Dirnberger. Trainer: Gerald Scheiblehner.

Allerheiligen (4-2-3-1): Schögl; Pfingstner, Schönberger, Vukman, Koinegg; Th. Hopfer, Janjis; Maritschnegg, Kelenc (93. Kusnik), Überbacher (65. Kager); Segovic (77. Trdina). Ersatz: Primus; Schauer. Trainer: Robert Pflug.

Gelbe Karten: Danninger (53. Foul); Vukman (49. Foul), Segovic (74. Unsportlichkeit), Pfingstner (83. Foul).

Donnerstag, 29. März 2018; Life Radio Arena, 950 Zuschauer
SR Emil Ristoskov; Thomas Schmautz, Alfons Tschematschar

Spielsponsor: 21 Group AG

Fotos © www.wimapictures.at

 


Datum: 29.03.2018 | Bereich: Spielberichte KM 2017/18 | Von:  Robert Hofer

Tabelle

1
FC Blau-Weiß Linz
9
15
2
WSG Wattens
9
14
3
SV Ried
7
14
4
FC Liefering
5
13
5
SC Austria Lustenau
5
12
6
KSV 1919
2
11
7
SC Wiener Neustadt
1
11
8
FC Wacker Innsbruck II
1
11
9
Young Violets Austria Wien
-5
10
10
SKU Amstetten
2
9
11
SV Lafnitz
-2
8
12
FAC Wien
-6
8
13
FC Juniors OÖ
-5
7
14
SK Austria Klagenfurt
-4
5
15
SK Vorwärts Steyr
-11
4
16
SV Horn
-8
3