SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

RLM | Bittere Heimniederlage

Ohne die verletzten Routiniers Thomas Himmelfreundpointner und Josip Martinovic muss sich der SK Vorwärts im ersten Heimspiel der Saison den Amateuren des Wolfsberger AC knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Die erste Halbzeit ist zunächst ausgeglichen, ehe die Gäste in der 27. Minute in Führung gehen. Prohart trifft nach einer Flanke von Krammer per Kopf. Danach sind die Rot-Weißen verunsichert und haben Glück, keinen zweiten Gegentreffer vor der Pause zu kassieren.

Sturmlauf bringt nichts ein

In den zweiten 45 Minuten dominiert Vorwärts, die hochkarätigen Chancen fehlen allerdings. Oft scheitert es am letzten Pass, oder es wird gegen die nun sehr defensiven Gäste zu umständlich agiert. Bei einem Konter trifft Rannacher die Stange (83.), drei Minuten später bleibt den 1200-Fans der Torschrei im Hals stecken. Ein Schuss von Nico Wimmer geht an die Innenstange.

In der Nachspielzeit zieht Grgic gegen Yusuf Efendioglu an der Strafraumgrenze die Notbremse und sieht Rot (96.). Schiedsrichter Steindl gibt zunächst Elfmeter, entscheidet sich aber dann doch für Freistoß. Dieser bringt nichts ein, damit bleibt es beim 0:1.

Trainerstimmen:

Gerald Scheiblehner:
"Es war ein verdienter Sieg von Wolfsberg, vor der Pause hatten wir eine schwache Phase, da hätten wir auch das 0:2 bekommen können. Wir haben versucht vorne zu pressen, das ist leider nicht aufgegangen. Nach der Pause haben wir umgestellt und alles probiert. Der Kampfgeist wurde leider nicht belohnt."

Harald Tatschl: "Vorwärts ist für mich einer der Titelfavoriten. Es war ein Topspiel mit Chancen auf beiden Seiten. In Steyr zu gewinnen ist ein Traum."


SK Vorwärts Steyr - Wolfsberger AC Amateure 0:1 (0:1)

Vorwärts (3-4-1-2):
Großalber; Dirnberger, Danninger (61. Ph. Bader), Wimmer; Halbartschlager, Chr. Bader, Gasperlmair (70. Bilic), Sulejmanovic; Lichtenberger; Gotthartsleitner (66. Gataric), Efendioglu. Ersatz: Staudinger; Waldl. Trainer: Gerald Scheiblehner.

WAC Am. (4-4-2): Soldo; Krammer, Grgic, Valtiner, Gruber; Ranacher (90. Syla), B. Mulahalilovic, Schatz, Hofer (63. Leitner); Camber (53. Monsberger), Prohart. Ersatz: Robitsch; Schöfl. Trainer: Harald Tatschl.

Tor: 0:1 (27.) Prohart.

Gelbe Karten: Dirnberger (62. Foul), Bilic (83. Foul); Gruber (69. Unsportlichkeit), Grgic (75. Unsportlichkeit), Soldo (94. Unsportlichkeit).

Rote Karte: Grgic (96. Torraub).

Freitag, 28. Juli 2017; Life Radio Arena
1250 Zuschauer; SR Michael Steindl; Jakob Semler, Edin Kudic



Datum: 28.07.2017 | Bereich: Spielberichte KM 2017/18 | Von:  Robert Hofer

Tabelle

1
SV Licht Loidl Lafnitz
28
37
2
SK Vorwärts Steyr
12
33
3
FC Gleisdorf 09
13
32
4
Sturm Graz Amateure
6
32
5
DSC Deutschlandsberg
4
29
6
LASK Juniors OÖ
1
29
7
SV Allerheiligen
11
28
8
SK Austria Klagenfurt
0
26
9
Union Gurten
4
25
10
TUS Bad Gleichenberg
-1
25
11
UVB Vöcklamarkt
1
23
12
SC Weiz
-4
21
13
ATSV Stadl-Paura
-12
19
14
RZ Pellets WAC Amateure
-18
17
15
SC Kalsdorf
-9
16
16
Union T.T.I. St. Florian
-36
6