SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

RLM | Bärenstarke Vorwärts holt drei Punkte

1200 Zuschauer sind am Freitagabend beim Derby gegen die Lask Juniors dabei und sehen dabei eine stark spielende Vorwärts-Elf. Vor der Pause glänzen die Rot-Weißen mit einer sehr guten Chancenverwertung. Simon Gasperlmair köpfelt nach Eckball von Thomas Himmelfreundpointner das 1:0 (11.). Auch der zwischenzeitliche Ausgleich durch Grubeck (25.) bringt keinen Bruch im guten Spiel der Rot-Weißen. Himmelfreundpointner verwertet nach einem Konter eine Hereingabe von Christoph Bader zum 2:1-Pausenstand (32.).

Spannung bis zum Schluss


Die zweite Halbzeit bietet zwar keine Tore mehr, jedoch jede Menge Spannung. Vorwärts drängt zunächst auf den dritten Treffer, lässt aber zahlreiche Möglichkeiten aus, unter anderem durch Christoph Bader, der aus kurzer Distanz ins Außennetz schießt (67.). Hinten stehen die Heimischen gut, die Gäste kommen trotz großer Bemühungen nur zu zwei Möglichkeiten auf den Ausgleich. Grubeck köpfelt vorbei (74.), bei einem Weitschuss von Huskic zeichnet sich Reini Großalber aus (81.).

In den Schlussminuten ist für Vorwärts jede Menge Platz für Konter, der dritte Treffer will aber nicht mehr fallen. Letztlich egal, die Rot-Weißen holen verdient die drei Punkte und können sich in der Tabelle vorerst auf Platz sechs verbessern.

Trainerstimmen:

Gerald Scheiblehner: "Mit der Leistung können wir sehr zufrieden sein. Die Zuschauer haben zwei ambitionierte Mannschaften gesehen, die beide hohes Tempo gegangen sind. Leider haben wir es nicht geschafft, das dritte Tor zu erzielen, so ist es bis zum Schluss spannend geblieben. Es raubt schon Nerven, wenn man so klare Möglichkeiten nicht verwertet."

Ronald Brunmayr:
 "Ich bin heute nicht enttäuscht, meine Mannschaft hat viel davon umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Unser Altersschnitt war heute 19,3 Jahre. Die Leistung war gut, das Ergebnis zweitrangig."

SK Vorwärts Steyr - Lask Juniors OÖ 2:1 (2:1)

Vorwärts (4-2-3-1):
Großalber; Waldl, Danninger, Wimmer, Ph. Bader; Chr. Bader, Himmelfreundpointner (71. Sulejmanovic); Lichtenberger (83. Halbartschlager), Martinovic, Gasperlmair (71. Gotthartsleitner); Efendioglu. Ersatz: Staudinger; Dirnberger. Trainer: Gerald Scheiblehner.

Lask Juniors (4-1-4-1): N. Schmid; D. Schmid (82. Kvesa), Schmiedl, Bumberger, Burgstaller; Huskic; Pointner (65. Rinic), Ramadani, Carius Lima, Drechsel (71. Zeckanovic); Grubeck. Ersatz: Turner; Batinic. Trainer: Ronald Brunmayr.

Torfolge: 1:0 (11.) Gasperlmair (Himmelfreundpointner/Eckball), 1:1 (25.) Grubeck, 2:1 (32.) Himmelfreundpointner (Chr. Bader).

Gelbe Karten: Chr. Bader (54. Unsportlichkeit), Danninger (73. Unsportlichkeit).

Freitag, 8. September 2017; Life Radio Arena, 1200 Zuschauer
SR Lukas Gnam; Edin Kudic, Sara Telek

 

Fotos © Josef Moser



Datum: 08.09.2017 | Bereich: Spielberichte KM 2017/18 | Von:  Robert Hofer

Tabelle

1
Sturm Graz Amateure
15
27
2
SV Licht Loidl Lafnitz
15
21
3
FC Gleisdorf 09
6
19
4
TUS Bad Gleichenberg
2
16
5
LASK Juniors OÖ
1
16
6
SV Allerheiligen
-1
14
7
RZ Pellets WAC Amateure
-6
14
8
DSC Deutschlandsberg
1
13
9
SK Vorwärts Steyr
-4
13
10
UVB Vöcklamarkt
3
12
11
ATSV Stadl-Paura
-6
12
12
Union Gurten
0
11
13
SC Kalsdorf
0
11
14
SK Austria Klagenfurt
-8
11
15
SC Weiz
-5
10
16
Union T.T.I. St. Florian
-13
4