SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

Interview zum Trainingsstart

Heute Mittwoch startet die Vorwärts-Kampfmannschaft nach einer erfolgreichen Hallensaison die Vorbereitung für das Frühjahr 2018. Im Interview spricht Trainer und Sportchef Gerald Scheiblehner unter anderem über den Bandenzauber-Sieg, Neuzugänge, Testspiele und die Chancen auf den Aufstieg in die zweite Liga.

Nach 13 Jahren hat es endlich wieder mit dem Bandenzauber-Titel geklappt. Wie fällt deine Bilanz der Hallensaison aus?
"Wir sind bei drei Turnieren dreimal ins Endspiel gekommen und haben das Ziel, den heurigen Bandenzauber zu gewinnen, relativ souverän erreicht. Deswegen kann ich rein sportlich gesehen sehr zufrieden sein. Negativ sind mit Sicherheit die beiden Verletzungen von Nico Wimmer und Michael Halbartschlager, wobei vor allem die Muskelverletzung bei Nico Wimmer länger dauern wird. Bei Michael handelt es sich um eine Fersenbeinprellung, die zwar schmerzhaft ist, aber in ein paar Tagen abgeklungen sein sollte. Unsere medizinische Abteilung wird aber beide Burschen gut betreuen und bis zum Saisonstart ist ja noch ein wenig Zeit."

Heute Mittwoch ist Trainingsstart. Welches Programm kommt auf die Spieler zu?
"Im ersten Teil der Vorbereitung bis zum Trainingslager werden wie immer die physischen Schwerpunkte im Vordergrund stehen. Um in der Liga weiter erfolgreich zu sein, müssen die Spieler körperlich topfit sein. Mit Beginn des Trainingslagers werden wir dann vermehrt auf taktische Inhalte eingehen und uns auf den ersten Gegner vorbereiten."

Mit Mario Petter konnte ein Topstürmer verpflichtet werden, sind weitere Transfers geplant?
"Wir suchen noch einen Spieler für die linke Abwehrseite, weil wir da mit Philipp Bader zwar einen sehr guten Spieler im Kader haben, aber die Alternativen für ihn fehlen und wir zudem überhaupt wenige Spieler mit einem starken linken Fuß Im Kader haben. In der ersten Trainingswoche haben wir mit Michael Noggler von Bad Gleichenberg einen interessanten Gastspieler bei uns dabei, der uns da eventuell weiterhelfen kann."

Wo werden die Schwerpunkte in den Testspielen bzw. beim Trainingslager liegen?
"Das wichtigste sind wie bei allen Spielen die Ergebnisse. Es reicht nicht, nur gut zu spielen, die Mannschaft muss erfolgreich sein. Natürlich sollte man Testspiele nicht überbewerten, aber erfolgreiche Mannschaften gewinnen auch die meisten Testspiele. Mit Mario Petter haben wir einen Spieler dazu bekommen, der in unser Spiel integriert werden muss, auch das wird ein Schwerpunkt in den nächsten Wochen sein. Dank Rudi Blasi und Jürgen Armbrüster haben wir auch dieses Jahr schon eine große Vorfreude auf das Trainingslager in der Türkei. Wir kennen bereits vom Vorjahr die perfekten Bedingungen vor Ort und werden dort alles Notwenige zur Verfügung haben, um uns auf die Meisterschaft vorbereiten zu können."

Nach dem tollen Herbst stehen nur noch zwölf Runden auf dem Programm. Wie schätzt du die Chancen auf den Aufstieg in die neue zweite Liga ein?
"Wenn eine Mannschaft nach 18 Runden auf dem zweiten Tabellenplatz liegt, ist das kein Zufallsprodukt. Deswegen liegen unsere Chancen ganz gut, um weiterhin da vorne mitzumischen. Ob wir dann tatsächlich aufsteigen, wird von Faktoren abhängen, die nicht alle beeinflussbar sind. Sollten wir neben harter Arbeit auch von Verletzungen verschont bleiben, ein wenig Glück haben, dann können wir die Sensation schaffen. Die Fans werden ebenfalls ein wichtiger Faktor sein. In den Heimspielen müssen die Gegner merken, dass nicht nur die Mannschaft, sondern auch die Fans alles für den Aufstieg unternehmen. Steyr kann jetzt zeigen, dass es eine fußballverrückte Stadt ist! Wenn wir alle zusammen helfen, mehr als die anderen arbeiten, dann ist es möglich. Es darf aber nicht vergessen werden, dass das Saisonziel zu Beginn der Meisterschaft mit Platz 5 schon ein sehr ambitioniertes war und die Mannschaft im Herbst sehr oft über dem Limit gespielt hat. Also: es freuen sich schon alle auf die Meisterschaft und ich kann allen versprechen, dass die Vorwärts alles dafür tun wird, um weiter erfolgreich zu bleiben."

Testspiele im Überblick



Datum: 09.01.2018 | Bereich: News Vorwärts KM | Von:  Robert Hofer

Tabelle

1
SV Licht Loidl Lafnitz
54
67
2
FC Gleisdorf 09
27
57
3
SK Vorwärts Steyr
32
55
4
LASK Juniors OÖ
8
52
5
SK Austria Klagenfurt
9
48
6
SV Allerheiligen
18
47
7
UVB Vöcklamarkt
9
47
8
DSC Deutschlandsberg
7
47
9
Sturm Graz Amateure
-3
42
10
TUS Bad Gleichenberg
-10
39
11
Union Gurten
-1
37
12
RZ Pellets WAC Amateure
-22
33
13
SC Weiz
-15
32
14
SC Kalsdorf
-16
29
15
ATSV Stadl-Paura
-35
27
16
Union T.T.I. St. Florian
-62
13