SK Vorwärts Steyr

 

SK Vorwärts Steyr  Tradition seit 1919

Bericht aus dem Nachwuchs

"Die Entwicklung im Nachwuchs stimmt mich im Hinblick auf die kommenden Jahre sehr zuversichtlich", betont Jugendleiter Michael Neuhuber. Nach dem Meistertitel im Herbst 2016 gelang unserer U18 im Frühjahr ein sehr respektabler dritter Platz in der höchsten Spielklasse in Oberösterreich. Aufgrund von zahlreichen Verletzungen konnte die Platzierung aus dem Herbst nicht ganz bestätigt werden. 


"Für uns hat allerdings die sportliche Entwicklung und der Einbau unserer Talente in die 1b und in weiterer Folge in die Regionalligamannschaft oberste Priorität. Der Höhepunkt waren die Relegationsspiele unserer 1b gegen Wolfern die wir klar für uns entschieden haben und damit den Aufstieg in die Bezirksliga Ost fixieren konnten. Ein Großteil dieser Mannschaft besteht aus Spielern der Jahrgänge 1998,1999 und 2000 welche schon Talentproben abgeliefert haben", so Neuhuber.


Fußballkindergarten bis U10


Im Fußballkindergarten unter Silke Danninger und Andreas Melichar, sowie bei der U8 unter dem Trainer Nail Abdic hat der SKV wir derzeit einen großen Zulauf an Kindern. Daher kann ab dem Herbst 2017 eine zusätzliche U7-Mannschaft gestellt werden, die ebenfalls wie die zukünftige U9 an den Turnierformen teilnimmt. "In diesen Altersbereichen gilt für alle Mannschaften: Die Entwicklung und die Ausbildung der Spieler stehen vor jedem Spielergebnis", betont der Jugendleiter.


U12


Die U11 wurde bis zum Rücktritt im April 2017 von Andreas Walchshofer betreut. Im Herbst spielte man im U11-Bewerb und gewann alle Spiele mit einem Torverhältnis von 84:9. Bereits früh entschied man sich die Mannschaft ab dem Frühjahr für den U12 Bewerb zu melden. Auch hier wurden tolle Spiele abgeliefert. Seit April wurde die Mannschaft von Rene Angerbauer betreut. Ab dem Herbst steht mit Martin Stimmer ein neuer Trainer zur Verfügung. Martin ist ein echter „Rot-Weißer“ der nach vielen Jahren wieder zum SKV zurückgekehrt ist. Martin wird weiterhin von Rene Angerbauer als Co-Trainer unterstützt. Das Highlight des Frühjahrs waren sicherlich die Erfolge bei den diversen Hallenturnieren und ein Sieg bei einem Freundschaftsspiel gegen Bayern München.


U14 und U16


Die U14-Mannschaft, die eigentlich noch im U13-Bewerb spielberechtigt gewesen wäre, spielte im Frühjahr in der Oberliga und erreichte dort den tollen vierten Platz von insgesamt zwölf Mannschaften. Das Team von Trainer Edis Karaman wurde jetzt im Sommer gezielt verstärkt und tritt in der Saison 2017/2018 in der Regionsliga Ost, der zweithöchsten Spielklasse des Landes an. Die U15 spielte im Frühjahr in der Oberliga Ost. Wurde man im Herbst noch ungeschlagen Meister, so reichte es im Frühjahr immer noch zum sehr guten zweiten Platz. Auch hier blieb man wie im Herbst in allen Spielen ungeschlagen. Für die Saison 2017/2018 wurde die zukünftige U16 von Trainer Mario Pecile für die Oö.-Leistungsliga, die höchste Spielklasse des Landes, gemeldet. Highlights der beiden Mannschaften waren das Trainingslager in den Osterferien in Kroatien sowie für die U15 die Teilnahme zur Vorrunde am Gothia-Cup in Steyr.


Ausblick auf die Saison 2017/2018


- Erstmals in der Vereinsgeschichte spielen alle drei Mannschaften (U14, U16 und U18) in den leistungsfördernden Bewerben des Oö.-Fussballverbandes.

- Neuer Nachwuchsleiter-Stellvertreter ist Helmut Anselgruber, er kümmert sich vorwiegend um den Bereich Kindergarten bis U10

- Eine neue Mannschaft mit der U7

- neue Trainer bei der U12 und der U18 mit Martin Stimmer und Willi Kettner

- David Kühhas (Jahrgang 2003) schaffte den Sprung in die Fussballakademie Lask Linz

- insgesamt stellen wir in der Saison 2017/2018 sieben Nachwuchsmannschaften die von insgesamt neun Trainern betreut werden

- ab dem Leistungsbereich, der bei der U14 beginnt, versuchen wir alle Mannschaften in den nächsten zwei Jahren in der Oö.- Leistungsliga zu etablieren

- die zusätzliche Einheit für die U14 und U16 wird fortgeführt. Jeden Mittwoch von 17 bis 18.30 Uhr versuchen wir die größten Talente aus diesen beiden Jahrgängen gezielt zu fördern


Kooperation mit Atsv Steyr


Aufgrund der infrastrukturellen Probleme kooperieren wir ab der Saison 2017/2018 mit Atsv Steyr. Dort finden wir perfekte Bedingungen für den Trainingsbetrieb im Nachwuchs vor. Vorerst werden in der 1b und in der U18 Spielgemeinschaften gebildet. "Wir wollen Jahr für Jahr diese langfristig angedachte Kooperation stetig ausbauen und versuchen, in so vielen Jahrgängen wie möglich Spielgemeinschaften zu bilden", sagt Jugendleiter Neuhuber. Bis auf die U14 und U16 trainieren alle Mannschaften beim Atsv Steyr (U14 und U16 trainieren weiterhin bei der SMS Tabor). Sämtliche Nachwuchsspiele von der U10 bis zur U18 werden beim ATSV Steyr ausgetragen.



Datum: 15.08.2017 | Bereich: Vorwärts Nachwuchs |

Tabelle

1
SV Licht Loidl Lafnitz
28
37
2
SK Vorwärts Steyr
12
33
3
FC Gleisdorf 09
13
32
4
Sturm Graz Amateure
6
32
5
DSC Deutschlandsberg
4
29
6
LASK Juniors OÖ
1
29
7
SV Allerheiligen
11
28
8
SK Austria Klagenfurt
0
26
9
Union Gurten
4
25
10
TUS Bad Gleichenberg
-1
25
11
UVB Vöcklamarkt
1
23
12
SC Weiz
-4
21
13
ATSV Stadl-Paura
-12
19
14
RZ Pellets WAC Amateure
-18
17
15
SC Kalsdorf
-9
16
16
Union T.T.I. St. Florian
-36
6